Your order

Close

Subtotals

BM15A User manual

Einrichtung

Netzanschlüsse

Die Stromversorgung erfolgt über eine mit einer Sicherung geschützt IEC-Buchse. Das Gerät muss geerdet sein. Der Spannungswahlschalter wird verwendet, um das Gerät an die Netzspannung in Ihrer Region anzupassen. Die Netzsicherung muss den korrekten Wert für die ausgewählte Spannung haben. Für 115 Volt ist eine T4A-Sicherung erforderlich. Für 230 Volt ist eine T2A-Sicherung erforderlich. Das „T“ steht für eine träge Sicherung.

Achten Sie unbedingt vor dem Einschalten des Gerätes darauf, dass Sie die richtige Spannung und Sicherung ausgewählt haben.

Audioverbindungen

Der Audioeingang ist eine XLR-Buchse. Der Eingang ist elektronisch symmetrisch (+ve an Pin 2, -ve an Pin 3 und Masse an Pin 1). Wenn Sie mit einer unsymmetrischen Signalquelle arbeiten, ist es üblich, den nicht verwendeten Signalpin (also Pin 3) auf Masse zu legen. Dies erfolgt normalerweise innerhalb des Verbindungskabels. Um optimale Ergebnisse zu erhalten, sollten Sie nur abgeschirmte, hochwertige Kabel und Stecker verwenden.

Aufstellung

Der BM15A wurde in erster Linie für die Verwendung als Nahfeld- oder Midfield-monitor konzipiert. Üblicherweise wird er in einem Abstand von 1-3 Meter vom Hörer entfernt aufgestellt. Er kann auf Lautsprecherständern oder auf der Meterbridge des Mischpults platziert werden (vorausgesetzt, dass diese hierfür robust genug ist). Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollte der Lautsprecher sowohl auf vertikaler als auch horizontaler Ebene in Richtung des Zuhörers ausgerichtet werden.

Dieser Monitor kann auch in horizontaler Ausrichtung verwendet werden – das heißt: auf der Seite liegend. Die akustische Abstrahlung wurde jedoch für den vertikalen Betrieb optimiert. Auch der Kühlkörper erzielt eine bessere Kühlung, wenn der Monitor vertikal verwendet wird.

Stellen Sie in jedem Fall sicher, dass ausreichend Platz für die Belüftung um den Kühlkörper herum vorhanden ist.